Last edited by Makasa
Wednesday, July 29, 2020 | History

2 edition of Zum Stand des Umweltrechts in der Schweiz found in the catalog.

Zum Stand des Umweltrechts in der Schweiz

Peter Knoepfel

Zum Stand des Umweltrechts in der Schweiz

by Peter Knoepfel

  • 272 Want to read
  • 13 Currently reading

Published by Institut de hautes études en administration publique in Lausanne .
Written in English

    Places:
  • Switzerland.
    • Subjects:
    • Environmental law -- Switzerland.

    • Edition Notes

      Other titlesSurvey on current environmental law in Switzerland.
      Statementvon Peter Knoepfel ; Uebersetzung, Dagmar Kollander = A survey on current environmental law in Switzerland / by Peter Knoepfel ; translation, Dagmar Kollander.
      SeriesCahiers de l"IDHEAP ;, no 65
      Classifications
      LC ClassificationsKKW3127 .K58 1990
      The Physical Object
      Paginationii, 66, 2 p. ;
      Number of Pages66
      ID Numbers
      Open LibraryOL1767447M
      LC Control Number92118334

      Dargestellt werden die Änderungen der Rechtslage auf europäischer und nationaler Ebene, die einschlägige Rechtsprechung (EuGH, VfGH, VwGH, VwG) sowie eine Auflistung der erschienenen Literatur zum Umweltrecht. Es bietet dem Rechtsanwender daher ein umfassendes Update zum Stand des unionsrechtlichen und österreichischen Umweltrechts. Die Zusammenführung der Umweltgesetze in ein einheitliches Umweltgesetzbuch war im Koalitionsvertrag von zwischen SPD und CDU/CSU vereinbart worden. Im Juni fanden Anhörungen der Bundesländer und der Verbände zum Referentenentwurf des Bundesumweltministeriums statt. Am 1.

      Der vorliegende Band I behandelt die Grundlagen des Raumplanungs-, Bau- und Umweltrechts, das Raumplanungsrecht und das öffentliche Baurecht. Hinsichtlich der verarbeiteten Rechtsquellen und Literatur liegt das Schwergewicht auf der Gesetzgebung und Praxis des Bundes und des . Dem Praktiker wird der rasche und unkomplizierte Zugriff auf die wichtigsten Normen und Systemstrukturen der in der Praxis relevantesten (Bundes-)Gesetze des Umweltrechts gewährt. Von der GewO, über das UVP-G, das AWG bis hin zu den klassischen Infrastrukturgesetzen werden die einschlägigen Genehmigungskriterien aus der Praxis eingehend.

      In einem Allgemeinen Teil werden die Entwicklung des Um-weltrechts, die Kompetenzverteilung zwischen Bund und Kantonen, die umweltrechtlichen Grundprinzipien und zwei besondere Instrumente des Umweltrechts dargestellt. Der Besondere Teil vermittelt einen Überblick über die einzelnen Bereiche des Umweltrechts. Inhaltsübersicht Allgemeiner Teil 1. Get this from a library! Frauen sprengen Fesseln: Hindernislauf zum Frauenstimmrecht in der Schweiz. [Lotti Ruckstuhl; Lydia Benz-Burger] -- Analyse: P. à présentation du cas du canton de Vaud, l'un des premiers cantons à avoir accordé le droit de vote aux femmes.


Share this book
You might also like
Workers self-government and reporting

Workers self-government and reporting

theatre

theatre

Objective Medical Decision Mak (Lecture Notes in Medical Informatics)

Objective Medical Decision Mak (Lecture Notes in Medical Informatics)

Visitors Guide

Visitors Guide

captive nations

captive nations

Lordship and Architecture on Medieval and Renaissance Scotland

Lordship and Architecture on Medieval and Renaissance Scotland

Climate classification analysis

Climate classification analysis

Not by Chance

Not by Chance

Perception and practice in education

Perception and practice in education

Canadas Forest Product Mills, 2003: Background and Summary Report

Canadas Forest Product Mills, 2003: Background and Summary Report

Good citizens

Good citizens

Statutes in force

Statutes in force

Hi, Zoleka!

Hi, Zoleka!

Zum Stand des Umweltrechts in der Schweiz by Peter Knoepfel Download PDF EPUB FB2

Dargestellt werden die Änderungen der Rechtslage auf europäischer und nationaler Ebene, die einschlägige Rechtsprechung sowie ein Überblick zur umweltrechtlichen Literatur. Es bietet dem Rechtsanwender ein umfassendes Update zum Stand des unionsrechtlichen und österreichischen Umweltrechts.

Rechtsanwalt für Umweltrecht Zürich. Der Rechtsbereich des Umweltrechts betrifft alle Rechtsnormen, die den Schutz der Umwelt beinhalten. Das Umweltrecht berührt sehr unterschiedliche Rechtsgebiete, wie z.B. das Zivil-und das Strafrecht, aber auch das öffentliche umweltrechtlichen Fragen können sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen in Zürich betroffen sein.

EUR-Lex: Zugang zum Recht der Europäischen Union. EcoLex: the gateway to environmental law. Vereinigung für Umweltrecht (VUR): Umweltrecht in der Praxis.

Kurzdarstellungen des Umweltrechts des Bundes. Umweltrecht kurz erklärt. Das Umweltrecht des Bundes im Überblick. Umweltrecht betreffenden völkerrechtlichen Abkommen zwischen der Schweiz und der EG, die erstere zur (faktischen) „Übernahme“ eines Teils des gemeinschaftlichen Umweltrechts verpflichten würden.

Allerdings ist in diesem Zusammenhang an die geplante Teilnahme der Schweiz an der Europäischen Umweltagentur zu erinnern8.

Staatsvertragliche Author: Astrid Epiney. Dieses Handbuch widmet sich den allgemeinen Grundlagen des Umweltrechts und bildet damit die Ergänzung zum erschienenen Band der gleichen Autorin über die besonderen Regelungsbereiche des Umweltrechts.

Vorliegend werden die verfassungsrechtlichen Grundlagen und die Grundprinzipien des Umweltrechts dargestellt. (9) Die Erweiterung der Europäischen Union durch die drei neuen Mitgliedstaaten Österreich, Finnland und Schweden stellt neue Herausforderungen im Umweltbereich an die Union.

Die Gemeinschaft hat sich verpflichtet, bestimmte Vorschriften ihres Umweltrechts bis zum Ende der Übergangsfrist gemäß der Akte über die Bedingungen des Beitritts von Österreich, Finnland und Schweden sowie im. Das Umweltrecht umfasst alle Normen, die dem Umweltschutz dienen.

Der Kernbereich des Umweltrechts besteht aus anlagen- umweltmedien- und stoffbezogenen Schutzgesetzen (Immissionsschutzrecht, Wasserrecht, Bodenschutzrecht, Abfallrecht, Chemikalienrecht).

Aufsätze. Christian Calliess: Europarechtliche Vorgaben für ein und Recht 28(10),S. –, ISSN Georg Hünnekens, Antje Wittmann: Die Umsetzung und Anwendung des europäischen Umweltrechts in - und Planungsrecht 27(3),S.

91–95, ISSN Michael Kloepfer: Zum künftigen Umweltgesetzbuch in Deutschland. Unter Umweltrecht versteht man die Gesamtheit der Rechtsnormen, die den Schutz der natürlichen Umwelt und die Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Ökosysteme bezwecken.

Regelungsansätze. Das Umweltrecht ist kein scharf abgrenzbares Rechtsgebiet. Der Ansatzpunkt des Schutzes bedeutet den Schutz vor diesen Schutz zu bewirken, sind verschiedene. Zusammenstellungen über die Anfänge des Umweltrechts in der Schweiz finden sich bei Müller-Stahel (), Müller-Stahel et al.

() sowie Rausch (). Buser () und Gianella et. Alle Umweltgesetze und Normen sollen dem Umweltschutz handelt sich dabei um Vorschriften zum Umgang mit der Umwelt, die von Menschen eingehalten werden sollen, um damit eben diese zu gibt zum einen Einzelgesetze, die nur zum Schutz der Umwelt geschaffen anderen gibt es auch Umweltschutzregelungen, die in Gesetzen integriert sind, die nicht allein zum Zweck des.

vermitteln. In einem ersten Teil werden die Grundlagen und Strukturen des Umweltrechts, das Allgemeine Umweltrecht, systematisch dargestellt. Genauer erörtert werden das UIG und das UVP-G Im zweiten Teil des Lehrbuchs wird ein Überblick über die einzelnen Teilrechtsgebiete des Umweltrechts, das Besondere Umweltrecht, geboten.

Die Bearbeitung entspricht dem Stand vom Der Text ist ausschliesslich für Unterrichtszwecke bestimmt. Der Nachdruck ist unzulässig. TEIL: GRUNDPRINZIPIEN DES UMWELTRECHTS_____ Inhaltsverzeichnis Prof.

Ruch ETHZ XII § Das Planungsprinzip (Prinzip der Planung)_____ Edited Book. Monographic Book. Handbook. Textbook. § 1 Gegenstand und Entwicklung des Umweltrechts. page 1– I. Umweltkrise und Umweltschutz. Entstehung des Umweltschutzes und des Umweltrechts Bedeutung der Grundrechte für den Umweltschutz.

Staatszielbestimmung Umweltschutz (Art. 20a GG) 3. Rechtsstaatsprobleme. Bücher Online Shop: Rechtssystematische Grundfragen des Umweltrechts. von Wilfried Erbguth bei bestellen und von der kostenlosen Lieferung profitieren.

Zusammenfassung vonmit der 2. Auflage des Buches. Universität. Universität Graz. Kurs. Einführung in das Umweltrecht () Buchtitel Umweltrecht im Überblick; Autor. Gerhard Schnedl. Hochgeladen von. Sabine Walzer. Akademisches Jahr. 18/ Elemente des Umweltrechts Das Umweltschutzgesetz 15 Immissionsschutz 17 Noch in den er- und er-Jahren fl oss auch in der Schweiz das Abwasser aus Industrie, Gewerbe und Haushal- artikel zum Umweltschutz wurde in der Volksabstim-mung mit über 90 Prozent Ja-Stimmen gutgeheissen.

Die. Das Umweltrecht wurde mit der Erweiterung des Grundgesetzes seit dem November um den Art. 21a als Staatsziel definiert. Der Umweltrechtsblog ist ein Weblog, der Entwicklungen und Erkenntnisse aus dem österreichischen Umweltrecht veröffentlicht.

Es handelt sich bei dem Umweltrechtsblog um ein Hybrid zwischen wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher (Online-)Fachliteratur im Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts in Österreich. Peter Sander hat das Projekt im Jahr ins Leben gerufen. Der VwGH hat in einer aktuellen Entscheidung vom (Ra /10/ und Ra /10/) die Gelegenheit genutzt, zur Frage der Erforderlichkeit der mündlichen Verkündung eines Erkenntnisses durch die Verwaltungsgerichte ein weiteres Mal und unter Verweis auf bereits zu § 51h VStG ergangene Rechtsprechung hinweisend klarzustellen, dass die verfahrensrechtlichen Bestimmungen des.

So konnten beim Klimaschutz nicht alle Vorgaben erfüllt werden. «Die von der Schweiz im Rahmen des Kyoto-Protokolls eingegangene Verpflichtung, die Treibhausgasemissionen im Durchschnitt der Jahre bis um mindestens 8 Prozent gegenüber zu reduzieren, wurde bisher nicht erfüllt», heisst es in dem Bericht.Drei Viertel der Bevölkerung der Schweiz leben in Städten oder in urbanen Gemeinden.

Deshalb haben dort Umweltschutzmassnahmen ein grosses Wirkungspotenzial. Die Städte sind aber bei der Umsetzung des Umweltrechts nicht nur Vollzugsstellen, sondern .sind. Normen des funktionalen Umweltrechts finden sich in zahlreichen Erlassen, die prim ar¨ ein anderes Hauptziel als den Umweltschutz verfolgen, namentlich im Verkehrsrecht und im Landwirtschaftsrecht.

II. Rechtliche Grundlagen Die grundlegenden Normen des Umweltrechts sind in der BV enthalten (v.a. Art. 73–75 und Art. 76–78).